Wildpark Bruderhaus

Abenteurer begeben sich im Wildpark Bruderhaus bei Winterthur auf die Spuren wilder Tiere wie Wölfe und Luchse.

Der Wildpark Bruderhaus südlich von Winterthur befindet sich mitten in einem lauschigen Wald etwas erhöht auf dem Eschenberg.

Der Park wurde 1890 erbaut und seitdem werden hier Wildtiere wie Wölfe, Wildschweine, Luchse, Damhirsche und Wisente gehalten. Heute sind es 80 Tiere von 9 Arten. Ziel des Parks ist die Erhaltung dieser in der Wildnis ausgestorbenen Arten und das Wiederansiedeln in ihren ursprünglichen Lebensräumen.

Der Wildpark ist das ganze Jahr über kostenlos zugänglich und ermöglicht es kleinen Forschern, Tiere wie etwa die 13 Wölfe in ihrem 12'000 m2 grossen Gehege aus nächster Nähe zu beobachten.

Neben einem Restaurant ist auch ein Rastplatz mit Bänken und Brunnen zu finden, wo sich Gäste verpflegen und selbst grillieren dürfen – das Brennholz dazu bringen die Besucher selbst mit.

Ganze Beschreibung anzeigen Beschreibung verbergen

Preise

Eintritt frei

Öffnungszeiten

Ganzjährig