Schloss Rapperswil – das Wahrzeichen am Oberen Zürichsee

Das Schloss Rapperswil ist das Wahrzeichen der sogenannten Rosenstadt am Zürichsee.

Das Schloss Rapperswil ist das Wahrzeichen der pittoresken Rosenstadt am Zürichsee. Schon von Weitem sieht man die Burg, die gegen Ende des 12. Jh. erbaut und später wiederholt umgestaltet worden ist. Sie thront oberhalb des Städtchens auf dem Lindenhof, einem Hügelzug, der sich durch Rapperswil zieht.

Die südliche Flanke dieses Hügels wird der Schlossberg genannt. Auf diesem steht der älteste Rebberg des Zürichsees, wo herrliche Blauburgundertrauben wachsen.

Ein Highlight für Kinder ist bestimmt die nördliche Flanke des Schlosshügels, denn hier leben seit 1871 Damhirsche, die an die Sage der Stadtgründung erinnern. Gleich unterhalb des Hirschparks laden ausserdem verschiedene Spielelemente wie eine Kletterwand oder ein Sprachrohr zum Spielen und Austoben ein. 

Ganze Beschreibung anzeigen Beschreibung verbergen

Öffnungszeiten

Das Schloss ist nicht öffentlich zugänglich.