Mit Speck fängt man Mäuse

Genussvolle Schnitzeljagd für die ganze Familie

Eine Stadt essend entdecken? Geht das? Oh ja, und wie das geht! Auf dem FoodTrail Rapperswil-Jona lernt man viel Interessantes und teils Unbekanntes über die Rosenstadt kennen …

 

… genauso wie ein paar ihrer kulinarischen Köstlichkeiten!

Der FoodTrail startet bei der Tourist Information am Fischmarktplatz, wo man das Start-Couvert mit allen Informationen und dem ersten Rätsel erhält. Nun gilt es, die erste Genuss-Station zu suchen!

Der Trail führt zuerst unter den imposanten Kastanienbäumen dem See entlang und später durch die schöne Altstadt.

Eine Schnitzeljagd macht hungrig und deshalb passt es wunderbar, dass die Genuss-Stationen auf dem Trail mit besonderen Leckerbissen aufwarten. Vor Ort tauscht man einen mit den Start-Unterlagen erhaltenen Coupon gegen feine stadtbekannte Spezialitäten ein.

Die Aufgaben sind lösbar, aber man muss sich konzentrieren und sehr gut beobachten. Teamarbeit ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren! Die jüngeren Familienmitglieder haben oftmals das bessere Auge und entdecken ein wichtiges Detail schneller als die älteren, dafür trumpfen diese mit etwas mehr Wissen und Erfahrung!

Der FoodTrail garantiert auf jeden Fall viel Spannung und Spass und lässt Gross und Klein eine Stadt für einmal auf eine andere Art und Weise erleben.

Mit jeder gelösten Aufgabe erfährt man weitere spannende und teils unbekannte Fakten über Rapperswil und bei einzelnen Posten gibt sogar ein “Bhaltis”! Wir sind jedenfalls sehr stolz darauf, dass wir das Notfall-Couvert, das wir mit den Start-Unterlagen erhalten haben, nicht öffnen mussten!

 

 

Seid ihr neugierig und gluschtig geworden? Wir geben euch noch folgende Insider-Tipps mit auf den Weg:

  • Nehmt genügend Hunger mit!
  • Plant genügend Zeit ein – es gibt auch ausserhalb des eigentlichen FoodTrails so viel zu sehen und zu entdecken!
  • Startet möglichst früh (11 Uhr ist ideal), denn ein paar Posten schliessen zu bestimmten Zeiten!
  • Denkt daran, etwas Kleingeld mitzunehmen, um einerseits beim einen oder anderen Posten die Getränke zu zahlen, ein Trinkgeld zu geben oder aber auch etwas zu kaufen!

Ein Familienticket (2 Erwachsene und 2 Kinder) kostet 140 Franken. Im Preis enthalten sind 6 einheimische Spezialitäten zum Essen und Trinken – sofort oder zu Hause. Der Trail dauert rund 3 Stunden.

 

Co-Autoren und Co-Fotografen: Ivan (12) und Meo (10)

Auch in weiteren Schweizer Städten kann man rätseln und geniessen! FoodTrails in der Kinderregion:

FoodTrail Rapperswil-Jona

FoodTrail Baden

 

Ein Artikel von:
Die Angelones:
Rita Angelone
Mein Leben als Mutter von zwei Söhnen im Alter von 10 und 12 Jahren ist ein tägliches Abenteuer und stellt eine endlose Quelle an Geschichten und Erfahrungen dar. In unseren wöchentlichen Kolumnen im Tagblatt der Stadt Zürich berichte ich über unser Leben als Italo-Schweizer Familie in Zürich.
zurück zur Übersicht